IQHP – Initiative für Qualitätssicherung im Heilpraktikerberuf

  • Qualität und Konsens im Heilpraktikerberuf

Bericht BDN e.V. Übergabe Eckpunkte-Papier von Verbandsvertretern

Historischer Schritt – gemeinsames Papier

Auf Initiative des BDHN e.V. mit dem Vorsitzenden Herbert Eger und des BDN e.V. mit dem 1. Vorsitzenden Ulrich Erdmann wurde im Januar 2020 der Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß angeregt, auch alle anderen Heilpraktiker-Berufsverbände in den Dialog mit einzubeziehen.
Es folgten mehrere Einladungen von Herrn Krauß zu Videokonferenzen, an der alle wichtigen Heilpraktiker-Verbände teilnahmen. Daraus entwickelte sich aus einem Kreis der Gesprächsteilnehmer eine Arbeitsgemeinschaft von Heilpraktiker-Verbänden, welche freundlicher-weise von einer neutralen Plattform www.heilpraktiker1.de koordiniert wurde.
Diese Arbeitsgemeinschaft hat ein Eckpunkte-Papier zur Vorlage beim Bundesgesundheitsminister erarbeitet. Es beleuchtet wichtige Themen zum Heilpraktiker-Beruf und zur Heilpraktiker-Berufsausbildung.
Das Thesenpapier wurde am Juni 2021 in Berlin dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn persönlich übergeben (siehe Foto) und ist als im Heilpraktikerwesen historisch einmalige Gemeinschaftsleistung aller
wichtigen Heilpraktiker-Berufsverbände anzusehen.
Die Vorstände des BDN e.V. (Ulrich Erdmann) und des BDHN e.V. (Herbert Eger)/IQHP freuen sich, diesen Prozess in Gang gesetzt zu haben und werden sich weiterhin unermüdlich in Berlin für die Interessen des Berufsstandes engagieren.

Kommentare sind geschlossen.