IQHP – Initiative für Qualitätssicherung im Heilpraktikerberuf

  • Qualität und Konsens im Heilpraktikerberuf

IQHP – wer wir sind

Die IQHP steht für die Gemeinsamkeit und für den Dialog aller Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker, Berufsverbände, Fachgesellschaften, Initiativen und Aktionsbündnisse in Deutschland.

Ziel der IQHP ist der Erhalt der Therapiefreiheit im Heilpraktiker-Beruf und die Stärkung der Patientensicherheit und des Patientenschutzes zum Wohle aller Patientinnen und Patienten.

Die weiteren Ziele der IQHP sind die Unterstützung, Vernetzung und Stärkung aller in Deutschland tätigen Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker, Berufs- und Fachverbände, Fachgesellschaften, Initiativen, Aktionsbündnisse, Netzwerke, Blogger usw., um die Sichtbarkeit unseres Berufes und unserer Berufsinteressen in der Öffentlichkeit zu stärken.

Die IQHP ist der Meinung, dass der Berufsstand der Heilpraktiker*innen in Deutschland derzeit hervorragend durch die bestehenden Berufsverbände und Fachgesellschaften vertreten wird.

Die IQHP ist der Auffassung, dass der Berufsstand der Heilpraktiker in der Berufsausübung, Ausbildung, Fortbildung und Qualifizierung die Anforderungen erfüllt, um als wertvoller Leistungsträger für die Patienten in der medizinischen Versorgung tätig sein zu können.

Das Hauptanliegen der IQHP ist die Einführung einer Heilpraktiker-Ausbildung im Rahmen einer Qualitätssicherungskette zur Schaffung einheitlicher Ausbildungsstandards unter zentraler Mitwirkung der teilnehmenden Berufsverbände und Fachgesellschaften im bestehenden gesetzlichen Rahmen des HPG/1.DVO.

Die IQHP hat zur Erreichung dieses Zieles (2017) Vorschläge zur Einführung einer geregelten Heilpraktiker-Ausbildung und Dokumentation mit den notwendigen beruflichen Qualitätsmaßnahmen verfasst und dem Bundesministeriums für Gesundheit im Rahmen einer Anhörung im Oktober 2017 ausgehändigt.

Diese Dokumentation (interner Leitlinien-Katalog IL4HP) wird jährlich aktualisiert und überarbeitet.
Die Ausgabe 2019 wurde von der IQHP im Dezember 2019 an alle Entscheidungsträger aus dem Gesundheitswesen in ganz Deutschland per Post verschickt (Bundesministerium für Gesundheit, Landesministerien für Gesundheit, Gesundheitsausschuss).

Die bisherigen Rückmeldungen von den Entscheidungsträgern waren und sind aus unserer Sicht positiv. Diese begrüßen den Umstand, dass Heilpraktiker von sich aus tätig werden und sich initiativ für den Berufsstand einsetzen.

Die Initiative für Qualitätssicherung im Heilpraktiker-Beruf (IQHP) ist eine vom Berufsverband Deutsche Naturheilkunde (BDN e.V.) und dem Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger (BDHN e.V.) gegründete Initiative und wird deutschlandweit von Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern unterstützt.